Service­produkte

Unsere Service-Dienstleistungen

Ihre Anlage ist bei uns in besten Händen. Unsere HZI Service-Gruppe unterstützt Sie mit herausragendem Service rund um Ihre EfW- oder Renewable Gas-Anlage. Unser Tun richtet sich dabei immer nach den übergeordneten Zielen:

  • Verstärkte Sicherheit
  • Bessere Verfügbarkeit
  • Höhere Leistung
  • Niedrigere Emissionen

Schulungen

Unsere Experten bieten hochwertige Schulungen vor Ort oder remote an. Diese Trainings sind individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst und werden von erfahrenen und fachkundigen Spezialisten durchgeführt. Kontaktieren Sie uns. Sehr gerne erstellen wir für Sie ein individuelles und anwendungsorientiertes Schulungsprogramm.

Ersatz- & Verschleissteile

Eine wichtige Komponente einer hohen Anlagenverfügbarkeit ist die zuverlässige Versorgung mit notwendigen Ersatzteilen. Wir übernehmen diese für Sie – und liefern schnell und verlässlich.

Bei unseren Lieferketten von Ersatz- und Verschleissteilen setzen wir konsequent auf einen hohen europäischen Anteil. Ausserdem ermöglicht uns unsere eigene Werkstätte mit integriertem Lager in Buchs SG (Schweiz) die Herstellung kundenspezifischer Spezialanfertigungen und eine unkomplizierte und effiziente Logistik. So halten wir die Reaktionszeiten tief und können auch bei einem Störfall schnell und zuverlässig liefern. Alternativ bieten wir auch Containerlösungen für Ersatz- und Verschleissteillösungen vor Ort.

Analysen & Studien

Die Verbesserung Ihrer Anlage ist unser Kerngeschäft. Um Ihren individuellen Bedarf zu analysieren, begleiten und beraten wir Sie gerne von Anfang an – von der Anlageninspektion bis hin zur Wirtschaftlichkeitsstudie. Unsere Services umfassen:

  • Anlageninspektionen
  • Zustandsuntersuchungen von Komponenten, Bauteilen und Systemen
  • Varianten- und Machbarkeitsstudien
  • Energieanalysen
  • Studien zur Leistungssteigerung
  • Wirtschaftlichkeitsstudien
  • Betriebsanalysen mit remote Datenerhebung (Pamela)
  • Optimierung der Feuerleistungsregelung (CCS / CCS+)
  • Bestimmung prozessrelevanter Parameter, Emissionen, Lärmpegel und Oberflächentemperaturen

Unsere jahrzehntelange Erfahrung im Service-Business und der kooperative Austausch mit Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen ermöglichen es uns, Probleme schnell zu erkennen und wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen dafür zu finden. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.

Revisionen & Montage

Unser Spezialisten-Team übernimmt für Sie die Planung Ihrer Revisionen und Montagen und führt diese kompetent und zuverlässig aus. Mit massgeschneiderten Serviceverträgen erhalten Sie genau die Dienstleistungen, welche Ihnen den erwünschten Mehrwert generieren. Unsere Dienstleistungen beinhalten:

Revisionen:

  • Jahresrevisionen
  • Anlageninspektionen und allgemeine Wartungen
  • Instandsetzung nach Havarien und Störfällen
  • Langfristige Serviceverträge

Montageausführungen:

  • Komplettmontage von Kesselanlagen und Kraftwerkskomponenten
  • Allgemeiner Stahlbau
  • Stahl- und Rohrleitungsbau
  • Altanlagendemontage

Umbauten & Retrofits

Mit fast einem Jahrhundert an Erfahrung im Anlagenbau verfügen wir über ein tiefgehendes Verständnis der Systeme und Prozesse von EfW- und Biogasanlagen. Unsere Service-Teams sind in der Lage, Ihr Umbau- und Retrofitprojekt nicht nur routiniert und effizient, sondern auch ganzheitlich umzusetzen. Von der Konzeption bis hin zur Inbetriebnahme erhalten Sie alles aus einer Hand.

Wir ersetzen oder modernisieren spezifische Komponenten oder Subsysteme und verfolgen dabei stets die vom Kunden definierten Ziele:

  • Verlängerung der Lebensdauer der Anlage
  • Steigerung der Anlageneffizienz
  • Verringerung der Emissionen

Laborservices

Seit über 70 Jahren ist das Labor ein integraler Bestandteil unserer Firma. Mit modernsten Messgeräten ausgestattet, bieten wir eine breite Palette von Analyse- und Auswertungsservices für die EfW- und Biogas-Branche.

Wir weisen die Einhaltung der Emissionsgrenzen und Leistungsgarantien nach, messen relevante Prozessparameter und unterstützen Sie beim Lösen von prozessbezogenen Betriebsproblemen.

Unser Labor bietet Ihnen:

  • Alle für die EfW-Anlagen relevanten Mess- und Analysemethoden unter einem Dach
  • Eine umfangreiche Auswahl an analytischen Dienstleistungen für Biogasanlagen
  • Probenahmen, Messungen und Analysen vor Ort
  • Sehr kurze Reaktions- und Bearbeitungszeiten
  • Interpretation der Messergebnisse durch erfahrene Spezialisten und effiziente Beratung dank des umfangreichen firmeneigenen Know-hows

Losprojekte

Wir sind ein kompetenter und zuverlässiger Partner für Ihr Losprojekt. Dank umfassendem Know-how im Bereich Anlagenbau verfügen wir über die Fähigkeit, bestehende Teilsysteme auszutauschen oder Ihre Anlage gewinnbringend zu erweitern.

Unsere Service-Dienstleistungen

Ihre Anlage ist bei uns in besten Händen. Unsere HZI Service-Gruppe unterstützt Sie mit herausragendem Service rund um Ihre EfW- oder Renewable Gas-Anlage. Unser Tun richtet sich dabei immer nach den übergeordneten Zielen:

  • Verstärkte Sicherheit
  • Bessere Verfügbarkeit
  • Höhere Leistung
  • Niedrigere Emissionen

Unsere Experten bieten hochwertige Schulungen vor Ort oder remote an. Diese Trainings sind individuell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst und werden von erfahrenen und fachkundigen Spezialisten durchgeführt. Kontaktieren Sie uns. Sehr gerne erstellen wir für Sie ein individuelles und anwendungsorientiertes Schulungsprogramm.

Eine wichtige Komponente einer hohen Anlagenverfügbarkeit ist die zuverlässige Versorgung mit notwendigen Ersatzteilen. Wir übernehmen diese für Sie – und liefern schnell und verlässlich.

Bei unseren Lieferketten von Ersatz- und Verschleissteilen setzen wir konsequent auf einen hohen europäischen Anteil. Ausserdem ermöglicht uns unsere eigene Werkstätte mit integriertem Lager in Buchs SG (Schweiz) die Herstellung kundenspezifischer Spezialanfertigungen und eine unkomplizierte und effiziente Logistik. So halten wir die Reaktionszeiten tief und können auch bei einem Störfall schnell und zuverlässig liefern. Alternativ bieten wir auch Containerlösungen für Ersatz- und Verschleissteillösungen vor Ort.

Die Verbesserung Ihrer Anlage ist unser Kerngeschäft. Um Ihren individuellen Bedarf zu analysieren, begleiten und beraten wir Sie gerne von Anfang an – von der Anlageninspektion bis hin zur Wirtschaftlichkeitsstudie. Unsere Services umfassen:

  • Anlageninspektionen
  • Zustandsuntersuchungen von Komponenten, Bauteilen und Systemen
  • Varianten- und Machbarkeitsstudien
  • Energieanalysen
  • Studien zur Leistungssteigerung
  • Wirtschaftlichkeitsstudien
  • Betriebsanalysen mit remote Datenerhebung (Pamela)
  • Optimierung der Feuerleistungsregelung (CCS / CCS+)
  • Bestimmung prozessrelevanter Parameter, Emissionen, Lärmpegel und Oberflächentemperaturen

Unsere jahrzehntelange Erfahrung im Service-Business und der kooperative Austausch mit Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen ermöglichen es uns, Probleme schnell zu erkennen und wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen dafür zu finden. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.

Unser Spezialisten-Team übernimmt für Sie die Planung Ihrer Revisionen und Montagen und führt diese kompetent und zuverlässig aus. Mit massgeschneiderten Serviceverträgen erhalten Sie genau die Dienstleistungen, welche Ihnen den erwünschten Mehrwert generieren. Unsere Dienstleistungen beinhalten:

Revisionen:

  • Jahresrevisionen
  • Anlageninspektionen und allgemeine Wartungen
  • Instandsetzung nach Havarien und Störfällen
  • Langfristige Serviceverträge

Montageausführungen:

  • Komplettmontage von Kesselanlagen und Kraftwerkskomponenten
  • Allgemeiner Stahlbau
  • Stahl- und Rohrleitungsbau
  • Altanlagendemontage

Mit fast einem Jahrhundert an Erfahrung im Anlagenbau verfügen wir über ein tiefgehendes Verständnis der Systeme und Prozesse von EfW- und Biogasanlagen. Unsere Service-Teams sind in der Lage, Ihr Umbau- und Retrofitprojekt nicht nur routiniert und effizient, sondern auch ganzheitlich umzusetzen. Von der Konzeption bis hin zur Inbetriebnahme erhalten Sie alles aus einer Hand.

Wir ersetzen oder modernisieren spezifische Komponenten oder Subsysteme und verfolgen dabei stets die vom Kunden definierten Ziele:

  • Verlängerung der Lebensdauer der Anlage
  • Steigerung der Anlageneffizienz
  • Verringerung der Emissionen

Seit über 70 Jahren ist das Labor ein integraler Bestandteil unserer Firma. Mit modernsten Messgeräten ausgestattet, bieten wir eine breite Palette von Analyse- und Auswertungsservices für die EfW- und Biogas-Branche.

Wir weisen die Einhaltung der Emissionsgrenzen und Leistungsgarantien nach, messen relevante Prozessparameter und unterstützen Sie beim Lösen von prozessbezogenen Betriebsproblemen.

Unser Labor bietet Ihnen:

  • Alle für die EfW-Anlagen relevanten Mess- und Analysemethoden unter einem Dach
  • Eine umfangreiche Auswahl an analytischen Dienstleistungen für Biogasanlagen
  • Probenahmen, Messungen und Analysen vor Ort
  • Sehr kurze Reaktions- und Bearbeitungszeiten
  • Interpretation der Messergebnisse durch erfahrene Spezialisten und effiziente Beratung dank des umfangreichen firmeneigenen Know-hows

Wir sind ein kompetenter und zuverlässiger Partner für Ihr Losprojekt. Dank umfassendem Know-how im Bereich Anlagenbau verfügen wir über die Fähigkeit, bestehende Teilsysteme auszutauschen oder Ihre Anlage gewinnbringend zu erweitern.

Unsere HZI-Technologien und Lösungen

Finden Sie die passenden Lösungen und Services für Ihre Anlage. Unsere Module lassen sich auch in bestehende Fremdanlagen integrieren.

Verbrennung

HZI Einfülltrichter

Der HZI Einfülltrichter besteht aus einzelnen wassergekühlten Modulen. Die stark beanspruchten Innenflächen sind mit verschleissfesten Materialien versehen. Je nach Position und Beanspruchung der einzelnen Module sind diese mit verschiedenen Materialien ausgerüstet und können unabhängig voneinander repariert oder ausgewechselt werden. Abgestimmt auf die baulichen Gegebenheiten wird der HZI Einfülltrichter in den bestehenden Stahlbau eingepasst. Deswegen eignet er sich für die Nachrüstung unterschiedlicher EfW-Anlagen.

Referenzen: Zorbau, Zistersdorf, Umeå
Download: Einfülltrichter Broschüre

Top

HZ Inova Rost

Der neue HZ Inova Rost ist ein Vorschubrost mit physikalisch getrennten Rostzonen und einzelnen Vorschubrostelementen. Der Rost wird mit einer geringeren Neigung gebaut, was eine kompaktere und niedrigere Bauweise erlaubt und damit den Platzbedarf verringert. Grössere Rostblöcke helfen indessen, die folgenden Betriebskosten zu reduzieren. Die Grösse des Rostes und die geeignete Kühlungsart (Wasser oder Luft) werden anhand des Verbrennungsdiagramms sowie abfall- und anlagenspezifischer Anforderungen bestimmt.

Referenzen HZI Grate: Luzern, Poznan, Ivry*, Rockingham*

*im Bau

Top

HZI R-Typ Rost

Der eigenentwickelte HZI R-Typ Verbrennungsrost ist ein um 18° geneigter Vorschubrost mit einzelnen beweglichen Rostelementen. Diese Eigenschaft ermöglicht betriebliche Flexibilität und stellt sicher, dass der Abfall effektiv transportiert, gemischt und verbrannt werden kann. Der R-Typ Rost ist standardmässig luftgekühlt. Die Grösse des Rostes wird auf Basis der abfall- und anlagenspezifischen Anforderungen bestimmt.

Referenzen: Cleveland 3, 4 & 5, Riverside, Newhaven, Jabalpur, SevernsideDublinEdinburghMoskau 1*

*im Bau

Top

Rostkühlung

Alle unsere Roste können entweder mit einer Wasser- oder einer Luftkühlung gebaut werden. Die Wahl erfolgt auf Basis des Verbrennungsdiagramms sowie der abfall- und anlagenspezifischen Anforderungen. Bei tiefen bis durchschnittlichen kalorischen Werten des Abfalls bietet sich die Installation einer Luftkühlung an. Hier dient die Primärluft gleichzeitig der Kühlung des Rosts. Hat der Abfall einen höheren Heizwert, empfiehlt sich ein wassergekühlter Rost. Durch die Entkopplung der Rostkühlung von der Luftzufuhr verbessert dieser auch den Verbrennungsablauf. Daraus resultieren eine bessere Schlackenqualität und eine Verminderung der Rauchgasentstehung.

Referenzen Luftkühlung: East Rockingham*, Newhurst*, Rookery*, Moskau 1*, Istanbul*, EdinburghDublin, H&W, Poznan, Severnside, Jabalpur, Buckinghamshire
Referenzen Wasserkühlung: Ivry-sur-Seine*, Ferrybridge 1 + 2, Horgen, Luzern, Vantaa, Vasaa, Oslo

Top

Low Excess Air Process (LEAP)

Unser gestuftes Verbrennungsverfahren besteht aus zwei Einblasstufen von Sekundärluft und rezirkuliertem Rauchgas. LEAP reduziert den Verbrennungsluftdurchsatz in Ihrer Anlage, wodurch kleinere Bauteilgrössen für Kessel und Rauchgasbehandlung möglich sind. Die gleichmässige Verteilung korrosiver Agenzien durch intensives Mischen senkt auch das Korrosionspotenzial Ihres Kessels – selbst bei niedrigeren Sauerstoffgehalten.

Referenzen mit rezirkuliertem Abgas: LuzernDublinOsloLausanne
Referenzen ohne rezirkuliertes Abgas: Vaasa, Horgen
Download: LEAP Broschüre

Top

Kessel

Wir konstruieren und bauen massgefertigte Kessel in horizontaler oder vertikaler Auslegung. Auch bei engen Platzverhältnissen erreichen wir mit unserem kompakten Design die bestmögliche Raumausnutzung und optimierte Abgasströme.

Referenzen horizontale Kesselzüge: Moskau*, Istanbul*, Ferrybridge I+IIEdinburghHereford & WorcestershireDublin
Referenzen vertikale Kesselzüge: Jabalpur, Cleveland 4&5, Poznan, Bamberg, Barcelona, Pithiviers, Stassfurt, Cleveland 3

*im Bau

Top

HZI Primärluftfilter

Die Primärluft wird aus dem Abfallbunker abgesaugt, um Emissionen (Staub, Gerüche) in die Umwelt zu vermeiden. Der Primärluftfilter reinigt diese Luft, sodass der Primärluft-Vorwärmer weniger schnell verschmutzt. Dies vermeidet Reinigungsdienste und erhöht die kontinuierliche Betriebszeit der Anlage.

Referenzen: Thun

Top

Kesselklopfwerküberwachung 

Das Klopfwerk-Überwachungssystem von HZI überprüft während laufendem Betrieb die Funktionalität des Kesselklopfwerks. Wird bei einer Harfe eine Funktionseinschränkung gefunden, erhöht das System automatisch die Klopfimpulse, passt die Klopffrequenz an und sendet gleichzeitig einen Alarm an den Betreiber. Das Online-Überwachungstool ist sowohl für mechanische als auch pneumatische Klopfwerke geeignet.

Download: Online Boiler Rapper Broschüre

Top

Abgasreinigung

DyNOR®– HZIs weiterentwickeltes SNCR-Verfahren

Das von den Ingenieuren von Hitachi Zosen Inova entwickelte DyNOR®-Verfahren ist ein verbessertes selektives nicht-katalytisches Reduktions-Verfahren (SNCR). Mit DyNOR®können die Stickoxide bei minimiertem Ammoniakschlupf auf sehr niedrige Werte reduziert werden, welche bislang nur mit einem selektiven katalytischen Reduktions-Verfahren (SCR) möglich waren. Somit schliesst der nicht-katalytische DyNOR®-Prozess die Lücke zwischen dem aufwändigen SCR-Verfahren und dem herkömmlichen SNCR-Verfahren.

Referenzen: Vaasa, Vantaa, SevernsideDublin, Poznan
Download: Dynor SNCR Prozess Broschüre

Top

Trockensorption: XeroSorp Bicar / Lime

Beim Trockensorptionsverfahren werden die sauren Schadgase unter Beigabe von Neutralisationsmitteln, aber ohne Wasser, neutralisiert. Wir setzen für unser XeroSorp-Verfahren Kalkhydrat oder Natriumhydrogencarbonat ein. Das System glänzt durch niedrige Investitions- und Betriebskosten und benötigt nicht viel Platz in der Anlage.

Referenzen: Bellegarde*, Istanbul*, EdinburgLuzern, Horgen, Issy-les-Moulineaux

Top

Quasi-trockenes Sorptionsverfahren (HZI SemiDry)

Das HZI SemiDry-System ist ein quasi-trockenes Sorptionsverfahren, welches das Prinzip der zirkulierenden Wirbelschicht nutzt. Mittels Eindüsung von Kalkhydrat und Wasser werden saure Schadgase neutralisiert. Das System reduziert die Emissionen hochwirksam und ist sehr flexibel hinsichtlich verschiedener Prozessfaktoren. Deswegen erfreut es sich in der Industrie einer grossen Beliebtheit.

Referenzen: DublinFerrybridge 1+2Hereford and Bedfordshire, Poznan, SevernsideBuckinghamshire, Cleveland

Top

HZI Filterabreinigungssteuerung – Pulse Jet Monitoring

Die Filterabreinigungssteuerung von HZI überwacht und steuert die Abreinigung der Filterschläuche. Sie koordiniert aufgrund gesammelter Messdaten die punktuelle Abreinigung der Filterschläuche und regelt die Reinigungssequenzen der einzelnen Filterschlauchreihen. Dank leistungsstarker Sensorik erkennt die automatisierte Steuerung Fehlfunktionen von Ventilen und Schlauchschäden in Sekundenschnelle und zeigt dem Betreiber Art und Position des Defekts an.

Download: HZI Filterabreinigungssteuerung Broschüre

Top

Nasswäsche: HZI WetScrubber

Die Nasswäsche ist die wirkungsvollste Methode zur Entfernung saurer Schadgase und erzielt die niedrigsten Emissionen – auch aus stark belasteten Abgasen. Das Verfahren eignet sich ausserdem hervorragend zum Entfernen von Feinstaub und Aerosolen. Der HZI WetScrubber besteht aus mehreren Stufen, die variabel miteinander kombiniert werden können. So kann der Prozess individuell den Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Referenzen: DublinOsloTrondheimLausanne
Download: Oxi-Air – Wet Scrubbing Broschüre

Top

HZI RingJet

Die Ringjet-Stufe ist ein sehr typisches Element der Nasswäsche. Im Wäscher platziert, produzieren die HZI RingJets einen Wassernebel, der Feinstäube und Aerosole aus der Abluft oder Rauchgasen abscheidet. Die mit Schadstoffen beladenen Tropfen werden schliesslich ausgetragen. Der HZI RingJet ist einfach zu montieren, robust und weitgehend wartungsfrei. Er ist platzsparend und kann auch nachträglich in bestehende Waschtürme eingebaut werden.

Referenzen: Buchs, OsloTrondheim, Limmattal, Lausanne
Download: HZI RingJet Broschüre

Top

HZI Kondensationswäscher

Zusätzlich zu den Vorteilen des HZI WetScrubbers ermöglicht der HZI CondensingScrubber die Wärme-Rückgewinnung durch die Kondensation des im Abgas enthaltenen Wasserdampfs. So kann die Anlage eine Gesamt-Energieeffizienz von über 100 % erreichen.

Referenzen: Oslo

Top

DeNOx-Systeme

Zur Abtrennung der Stickoxide, welche im Verbrennungsprozess entstehen, verwenden wir unterschiedliche SCR- (selektive katalytische Reduktion) und SNCR-Systeme (selektive nicht-katalytische Reduktion).

Top

Reststoffbehandlung

HZI DryMining

HZI DryMining ist ein vollautomatisches Aufbereitungsverfahren für die Rückgewinnung von Eisen- und Nichteisenmetallen aus der Rost- und Kesselasche. Die Turminstallation kann mit einem Nass- oder Trockenaustrag von feiner Bodenasche verwendet werden. In einem ersten Schritt werden die Eisenmetalle abgetrennt, danach werden die Nichteisenmetalle ausgesiebt und nach Dichte sortiert. Gesteuert wird der Prozess entweder vom Kontrollraum aus oder mit Hilfe einer lokalen Schalttafel.

Referenzen: Horgen, Emmenspitz
Download: InovaRe Broschüre

Top

Grate for Riddlings

Etwa 70 % der wertvollen Nichteisenmetalle befinden sich in der <10 mm feinen Fraktion der Bodenasche. Unser Riddlingsrost ist auf die Gewinnung dieser Feinfraktion ausgelegt. Er enthält eine modifizierte Endrostzone, in der diese Feinpartikel durch schmale Spalten mit vordefinierter Breite zwischen den Rostelementen fallen, unterstützt durch eine mechanische Hin- und Herbewegung und spezielle Deflektoren auf dem Rost. Der Rost für Riddlings ist sowohl mit neuen als auch mit bestehenden Rostanlagen kompatibel.

Download: InovaRe Broschüre

Top

Kontrollsysteme

Feuerleistungsregelung FLR / FLR+

Die Feuerleistungsregelung (FLR) gewährleistet einen sicheren und stabilen Betrieb bei einer vorgegebenen Nennlast: Auch bei schwankender Abfallqualität werden eine konstante Dampferzeugung, ein konstanter Sauerstoffgehalt im Rauchgas und ein konstanter Rauchgasstrom erreicht. Die FLR ermöglicht einen Anlagenbetrieb unter Einhaltung gesetzlicher Auflagen und garantierter Werte (z.B. Gas- und Rostascheausbrand). Die erweiterte Feuerleistungsregelung (FLR+) verfügt über zusätzliche Sensorik für einen noch höheren Automatisierungsgrad.

Referenzen CCS: Ivry sur Seine, Riverside, Ludwigslust
Referenzen CCS+: Luzern, Vaasa, Horgen, Oslo
Download: Modulare Feuerleistungsregelung Broschüre

Top

Pamela Fernüberwachungssystem (Pamela Remote Monitoring)

Pamela ist ein spezifisch für EfW-Anlagen entwickeltes Analyse-Tool, um den Prozess und Betrieb der Anlage zu verbessern. Es verfügt über eine leistungsstarke Web-Anwendung mit graphischen Auswertungen der gesammelten Daten. Das automatische Reporting generiert einen täglichen Bericht, welcher dem Anlagenbetreiber und HZI zugestellt wird. Die userfreundliche App und das Pamela-Schichtbuch helfen dem Betreiber, zu jeder Zeit über den aktuellen Betrieb seiner Anlage informiert zu sein.

Referenzen: Vantaa, Vaasa, Cleveland 3, 4 & 5, LuzernFerrybridge, Horgen, Buckinghamshire, Poznan, Severnside, Jabalpur, DublinEdinburgh

Top

Kompogas®-Pfropfenstromfermenter

Die wasser- und gasdichte Konstruktion des Kompogas®-Pfropfenstromfermenters zeichnet sich durch eine hohe Betriebssicherheit und hundertprozentige Verfügbarkeit aus. Das Rührwerk durchmischt und entgast das Substrat mit geringer Antriebsleistung und verhindert Sedimentationen. Deswegen eignen sich die Kompogas®-Fermenter auch zur Behandlung von Bioabfällen mit einem hohen Störstoffanteil. Mehrere Fermentermodule können zu grösseren Anlagen kombiniert werden. Ebenfalls eignen sich die Fermenter zur Nachrüstung bestehender Anlagen.

Referenzen: Winterthur, Werdhölzli, Högbytorp, Jönköping, Epirus, Foligno, Nanjing

Top

KOM+Press

Die KOM+Press Entwässerungspresse von HZI trennt die festen von den flüssigen Gärresten präzise und leistungsstark. Die servicefreundliche Bauweise führt zu geringen Betriebskosten und einer langen Laufzeit. Nebst ihrem Einsatz in AD-Anlagen von Hitachi Zosen Inova eignet sie sich auch zur Nachrüstung bestehender Entwässerungs-Aggregate.

Referenzen: Uzwil, Aarberg, Utzenstorf, Wauwil, San Luis Obispo, Högbytorp, Jönköping

Top

HZI SpeedScreen

Der HZI SpeedScreen ist ein Entwässerungssieb zur Nachbehandlung des flüssigen Gärrests. Mittels Rotationsverfahren siebt er Sand und Organikfasern  aus dem flüssigen Gärrest und bereitet diesen so optimal auf die nachgelagerte Weiterverarbeitung oder Lagerung vor. Dies geschieht ganz ohne die Zugabe von Spülwasser, Flockungsmitteln oder anderen Zusätzen. Das robuste Design ist für einen 7×24 h-Betrieb ausgelegt und ist ausgesprochen wartungsfreundlich.

Referenzen: Jönköping, Högbytorp

Top

Kontrollsysteme

Computergestütztes Instandhaltungs-Management (Computerised Maintenance Management System – CMMS)

Unser System für ein computergestütztes Instandhaltungs-Management (CMMS) unterstützt den Anlagenbetreiber bei der sicheren Planung und Umsetzung seiner Anlagenwartung. Das Programm umfasst Betriebsmittellisten, Wartungs- und Schmierpläne, Ersatzteil- und Verschleissteilliste, Dokumentationen, Wartungsvorschriften und -standards sowie Schulungen, Arbeitsanweisungen und Leitfäden. Es wird nach den individuellen Kundenbedürfnissen aufgesetzt und kann mit diversen anderen Programmen, z. B. dem HZI Pamela, gekoppelt werden.

Top

Pamela Fernüberwachungssystem (Pamela Remote Monitoring)

Pamela ist ein von HZI entwickeltes Analyse-Tool, um den Prozess und Betrieb von EfW- und Biogas-Anlagen zu verbessern. Es verfügt über eine leistungsstarke Web-Anwendung mit graphischen Auswertungen der gesammelten Daten. Das automatische Reporting generiert einen täglichen Bericht, welcher dem Anlagenbetreiber und HZI zugestellt wird. Die userfreundliche App und das Pamela-Schichtbuch helfen dem Betreiber, zu jeder Zeit über den aktuellen Betrieb seiner Anlage informiert zu sein.

Referenzen: Zürich, Winterthur

Top

Aktivkohletausch

Wir ersetzen die Aktivkohle Ihrer Biogasaufbereitungsanlage schnell und sauber. Dies gilt sowohl für Anlagen von HZI BioMethan als auch für die meisten Filtertypen von Fremdanlagen. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Aminwechsel

Wir fahren Ihre Anlage für Sie fachgerecht in den Servicezustand, entfernen das gebrauchte Amin und spülen den gesamtem Prozessabschnitt gründlich durch. Im Anschluss wird das frische Amin befüllt und Ihre Anlage zügig zurück in den Einspeisezustand versetzt. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Plattenaustausch Wärmetauscher

Wir fahren Ihre Anlage für Sie fachgerecht in den Servicezustand, entfernen gebrauchtes Amin aus dem notwendigen Prozessabschnitt. In Abhängigkeit des Abnutzungsgrades werden nur einzelne Platten oder der komplette Wärmetauscher ausgetauscht, um die Reparaturkosten für Sie möglichst gering zu halten.

Top

Druckprüfung

Wir organisieren den Einsatz der zuständigen Prüfungsbehörde, bereiten die Anlage vor und stellen die erforderlichen Prüfmittel zur Verfügung. Die Druckprüfung wird von unserem geschulten Service-Personal vor Ort durchgeführt. Gerne behalten wir für Sie den Überblick über die wiederkehrenden Prüfungstermine sowie -fristen und stimmen in diesem Zuge die Einsätze mit Ihnen ab.

Top

Lagerwechsel

Sollte es zu Störungen an Ihren Verdichtern kommen, sind wir kurzfristig für Sie verfügbar, um z.B. beschädigte Lager oder Dichtungen und diverse weitere Komponenten fachmännisch auszutauschen. So kann Ihre Anlage schnellstmöglich wieder in den Einspeisebetrieb übergehen.

Top

Trocknungsmitteltausch

Gerne bereiten wir Ihre Anlage für den Einsatz vor, demontieren notwendiges Isoliermaterial und Rohrleitungen. Über unseren bestens ausgestatteten Kooperationspartner wird das Trocknungsmittel abgepumpt und fachgerecht entsorgt. Die Befüllung mit neuem Trocknungsmittel wird durch die spezielle Pumptechnik des Fahrzeugs schnell und sauber durchgeführt, so kann Ihre Anlage zügig in den Regelbetrieb übergehen.

Top

Flammbildprüfung

Um einen zuverlässigen Einsatz der Fackel zu gewährleisten, überprüfen wir gerne für Sie die einzelnen Komponenten und Baugruppen. Hierzu zählt auch die Reinigung der UV-Sonde oder die korrekte Einstellung der Zündelektrode.

Top

Lagerwechsel

Sollte es zu Störungen an Ihren Verdichtern kommen, sind wir kurzfristig für Sie verfügbar, um z.B. beschädigte Lager oder Dichtungen und diverse weitere Komponenten fachmännisch auszutauschen. So kann Ihre Anlage schnellstmöglich wieder in den Einspeisebetrieb übergehen.

Top

Aktivkohle

Wir ersetzen die Aktivkohle Ihrer Biogasaufbereitungsanlage schnell und sauber. Dies gilt sowohl für Anlagen von HZI BioMethan als auch für die meisten Filtertypen von Fremdanlagen. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Öl-Service

Der Schraubenverdichter, mit das Herzstück Ihrer Aufbereitungsanlage, erfährt von uns besondere Aufmerksamkeit. Unser speziell geschultes Service-Personal wechselt das Öl und in diesem Zuge mit angepassten Service-Kits auch Verschleissteile. Ausfallzeiten werden so minimiert.

Top

Reinigungsservice

Wir stimmen mit Ihnen die Abschaltung Ihrer Anlage im Voraus ab und führen spezielles Werkzeug für die Reinigung der Rohrbündel mit. So wird die Komponente sorgfältig gereinigt und ein guter Wärmeübertrag möglichst lange erhalten.

Top

Filterwechsel

Im Zuge des Service bieten wir Ihnen an, Proben zu entnehmen und Qualitätsanalysen durchzuführen. Diese werden durch unser Fachpersonal ausgewertet und anschliessend Massnahmen, wie z.B. Filterwechsel, abgeleitet.

Top

Modultausch

Mit unserem speziellen Prüfstand führen wir gerne einen Membran-Performancetest für Sie durch. Hierdurch können leistungsschwache Membranmodule ermittelt und gezielt durch unsere Service-Mitarbeiter ausgetauscht werden. Die Instandsetzungskosten können so gegenüber einem vollständigen Membranmodultausch deutlich reduziert werden.

Top

Flammbildprüfung

Um einen zuverlässigen Einsatz der Fackel zu gewährleisten, überprüfen wir gerne für Sie die einzelnen Komponenten und Baugruppen. Hierzu zählt auch die Reinigung der UV-Sonde oder die korrekte Einstellung der Zündelektrode.

Top

Verbrennung

HZI Einfülltrichter

Der HZI Einfülltrichter besteht aus einzelnen wassergekühlten Modulen. Die stark beanspruchten Innenflächen sind mit verschleissfesten Materialien versehen. Je nach Position und Beanspruchung der einzelnen Module sind diese mit verschiedenen Materialien ausgerüstet und können unabhängig voneinander repariert oder ausgewechselt werden. Abgestimmt auf die baulichen Gegebenheiten wird der HZI Einfülltrichter in den bestehenden Stahlbau eingepasst. Deswegen eignet er sich für die Nachrüstung unterschiedlicher EfW-Anlagen.

Referenzen: Zorbau, Zistersdorf, Umeå
Download: Einfülltrichter Broschüre

Top

HZ Inova Rost

Der neue HZ Inova Rost ist ein Vorschubrost mit physikalisch getrennten Rostzonen und einzelnen Vorschubrostelementen. Der Rost wird mit einer geringeren Neigung gebaut, was eine kompaktere und niedrigere Bauweise erlaubt und damit den Platzbedarf verringert. Grössere Rostblöcke helfen indessen, die folgenden Betriebskosten zu reduzieren. Die Grösse des Rostes und die geeignete Kühlungsart (Wasser oder Luft) werden anhand des Verbrennungsdiagramms sowie abfall- und anlagenspezifischer Anforderungen bestimmt.

Referenzen HZI Grate: Luzern, Poznan, Ivry*, Rockingham*

*im Bau

Top

HZI R-Typ Rost

Der eigenentwickelte HZI R-Typ Verbrennungsrost ist ein um 18° geneigter Vorschubrost mit einzelnen beweglichen Rostelementen. Diese Eigenschaft ermöglicht betriebliche Flexibilität und stellt sicher, dass der Abfall effektiv transportiert, gemischt und verbrannt werden kann. Der R-Typ Rost ist standardmässig luftgekühlt. Die Grösse des Rostes wird auf Basis der abfall- und anlagenspezifischen Anforderungen bestimmt.

Referenzen: Cleveland 3, 4 & 5, Riverside, Newhaven, Jabalpur, SevernsideDublinEdinburghMoskau 1*

*im Bau

Top

Rostkühlung

Alle unsere Roste können entweder mit einer Wasser- oder einer Luftkühlung gebaut werden. Die Wahl erfolgt auf Basis des Verbrennungsdiagramms sowie der abfall- und anlagenspezifischen Anforderungen. Bei tiefen bis durchschnittlichen kalorischen Werten des Abfalls bietet sich die Installation einer Luftkühlung an. Hier dient die Primärluft gleichzeitig der Kühlung des Rosts. Hat der Abfall einen höheren Heizwert, empfiehlt sich ein wassergekühlter Rost. Durch die Entkopplung der Rostkühlung von der Luftzufuhr verbessert dieser auch den Verbrennungsablauf. Daraus resultieren eine bessere Schlackenqualität und eine Verminderung der Rauchgasentstehung.

Referenzen Luftkühlung: East Rockingham*, Newhurst*, Rookery*, Moskau 1*, Istanbul*, EdinburghDublin, H&W, Poznan, Severnside, Jabalpur, Buckinghamshire
Referenzen Wasserkühlung: Ivry-sur-Seine*, Ferrybridge 1 + 2, Horgen, Luzern, Vantaa, Vasaa, Oslo

Top

Low Excess Air Process (LEAP)

Unser gestuftes Verbrennungsverfahren besteht aus zwei Einblasstufen von Sekundärluft und rezirkuliertem Rauchgas. LEAP reduziert den Verbrennungsluftdurchsatz in Ihrer Anlage, wodurch kleinere Bauteilgrössen für Kessel und Rauchgasbehandlung möglich sind. Die gleichmässige Verteilung korrosiver Agenzien durch intensives Mischen senkt auch das Korrosionspotenzial Ihres Kessels – selbst bei niedrigeren Sauerstoffgehalten.

Referenzen mit rezirkuliertem Abgas: LuzernDublinOsloLausanne
Referenzen ohne rezirkuliertes Abgas: Vaasa, Horgen
Download: LEAP Broschüre

Top

Kessel

Wir konstruieren und bauen massgefertigte Kessel in horizontaler oder vertikaler Auslegung. Auch bei engen Platzverhältnissen erreichen wir mit unserem kompakten Design die bestmögliche Raumausnutzung und optimierte Abgasströme.

Referenzen horizontale Kesselzüge: Moskau*, Istanbul*, Ferrybridge I+IIEdinburghHereford & WorcestershireDublin
Referenzen vertikale Kesselzüge: Jabalpur, Cleveland 4&5, Poznan, Bamberg, Barcelona, Pithiviers, Stassfurt, Cleveland 3

*im Bau

Top

HZI Primärluftfilter

Die Primärluft wird aus dem Abfallbunker abgesaugt, um Emissionen (Staub, Gerüche) in die Umwelt zu vermeiden. Der Primärluftfilter reinigt diese Luft, sodass der Primärluft-Vorwärmer weniger schnell verschmutzt. Dies vermeidet Reinigungsdienste und erhöht die kontinuierliche Betriebszeit der Anlage.

Referenzen: Thun

Top

Kesselklopfwerküberwachung 

Das Klopfwerk-Überwachungssystem von HZI überprüft während laufendem Betrieb die Funktionalität des Kesselklopfwerks. Wird bei einer Harfe eine Funktionseinschränkung gefunden, erhöht das System automatisch die Klopfimpulse, passt die Klopffrequenz an und sendet gleichzeitig einen Alarm an den Betreiber. Das Online-Überwachungstool ist sowohl für mechanische als auch pneumatische Klopfwerke geeignet.

Download: Online Boiler Rapper Broschüre

Top

Abgasreinigung

DyNOR®– HZIs weiterentwickeltes SNCR-Verfahren

Das von den Ingenieuren von Hitachi Zosen Inova entwickelte DyNOR®-Verfahren ist ein verbessertes selektives nicht-katalytisches Reduktions-Verfahren (SNCR). Mit DyNOR®können die Stickoxide bei minimiertem Ammoniakschlupf auf sehr niedrige Werte reduziert werden, welche bislang nur mit einem selektiven katalytischen Reduktions-Verfahren (SCR) möglich waren. Somit schliesst der nicht-katalytische DyNOR®-Prozess die Lücke zwischen dem aufwändigen SCR-Verfahren und dem herkömmlichen SNCR-Verfahren.

Referenzen: Vaasa, Vantaa, SevernsideDublin, Poznan
Download: Dynor SNCR Prozess Broschüre

Top

Trockensorption: XeroSorp Bicar / Lime

Beim Trockensorptionsverfahren werden die sauren Schadgase unter Beigabe von Neutralisationsmitteln, aber ohne Wasser, neutralisiert. Wir setzen für unser XeroSorp-Verfahren Kalkhydrat oder Natriumhydrogencarbonat ein. Das System glänzt durch niedrige Investitions- und Betriebskosten und benötigt nicht viel Platz in der Anlage.

Referenzen: Bellegarde*, Istanbul*, EdinburgLuzern, Horgen, Issy-les-Moulineaux

Top

Quasi-trockenes Sorptionsverfahren (HZI SemiDry)

Das HZI SemiDry-System ist ein quasi-trockenes Sorptionsverfahren, welches das Prinzip der zirkulierenden Wirbelschicht nutzt. Mittels Eindüsung von Kalkhydrat und Wasser werden saure Schadgase neutralisiert. Das System reduziert die Emissionen hochwirksam und ist sehr flexibel hinsichtlich verschiedener Prozessfaktoren. Deswegen erfreut es sich in der Industrie einer grossen Beliebtheit.

Referenzen: DublinFerrybridge 1+2Hereford and Bedfordshire, Poznan, SevernsideBuckinghamshire, Cleveland

Top

HZI Filterabreinigungssteuerung – Pulse Jet Monitoring

Die Filterabreinigungssteuerung von HZI überwacht und steuert die Abreinigung der Filterschläuche. Sie koordiniert aufgrund gesammelter Messdaten die punktuelle Abreinigung der Filterschläuche und regelt die Reinigungssequenzen der einzelnen Filterschlauchreihen. Dank leistungsstarker Sensorik erkennt die automatisierte Steuerung Fehlfunktionen von Ventilen und Schlauchschäden in Sekundenschnelle und zeigt dem Betreiber Art und Position des Defekts an.

Download: HZI Filterabreinigungssteuerung Broschüre

Top

Nasswäsche: HZI WetScrubber

Die Nasswäsche ist die wirkungsvollste Methode zur Entfernung saurer Schadgase und erzielt die niedrigsten Emissionen – auch aus stark belasteten Abgasen. Das Verfahren eignet sich ausserdem hervorragend zum Entfernen von Feinstaub und Aerosolen. Der HZI WetScrubber besteht aus mehreren Stufen, die variabel miteinander kombiniert werden können. So kann der Prozess individuell den Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Referenzen: DublinOsloTrondheimLausanne
Download: Oxi-Air – Wet Scrubbing Broschüre

Top

HZI RingJet

Die Ringjet-Stufe ist ein sehr typisches Element der Nasswäsche. Im Wäscher platziert, produzieren die HZI RingJets einen Wassernebel, der Feinstäube und Aerosole aus der Abluft oder Rauchgasen abscheidet. Die mit Schadstoffen beladenen Tropfen werden schliesslich ausgetragen. Der HZI RingJet ist einfach zu montieren, robust und weitgehend wartungsfrei. Er ist platzsparend und kann auch nachträglich in bestehende Waschtürme eingebaut werden.

Referenzen: Buchs, OsloTrondheim, Limmattal, Lausanne
Download: HZI RingJet Broschüre

Top

HZI Kondensationswäscher

Zusätzlich zu den Vorteilen des HZI WetScrubbers ermöglicht der HZI CondensingScrubber die Wärme-Rückgewinnung durch die Kondensation des im Abgas enthaltenen Wasserdampfs. So kann die Anlage eine Gesamt-Energieeffizienz von über 100 % erreichen.

Referenzen: Oslo

Top

DeNOx-Systeme

Zur Abtrennung der Stickoxide, welche im Verbrennungsprozess entstehen, verwenden wir unterschiedliche SCR- (selektive katalytische Reduktion) und SNCR-Systeme (selektive nicht-katalytische Reduktion).

Top

Reststoffbehandlung

HZI DryMining

HZI DryMining ist ein vollautomatisches Aufbereitungsverfahren für die Rückgewinnung von Eisen- und Nichteisenmetallen aus der Rost- und Kesselasche. Die Turminstallation kann mit einem Nass- oder Trockenaustrag von feiner Bodenasche verwendet werden. In einem ersten Schritt werden die Eisenmetalle abgetrennt, danach werden die Nichteisenmetalle ausgesiebt und nach Dichte sortiert. Gesteuert wird der Prozess entweder vom Kontrollraum aus oder mit Hilfe einer lokalen Schalttafel.

Referenzen: Horgen, Emmenspitz
Download: InovaRe Broschüre

Top

Grate for Riddlings

Etwa 70 % der wertvollen Nichteisenmetalle befinden sich in der <10 mm feinen Fraktion der Bodenasche. Unser Riddlingsrost ist auf die Gewinnung dieser Feinfraktion ausgelegt. Er enthält eine modifizierte Endrostzone, in der diese Feinpartikel durch schmale Spalten mit vordefinierter Breite zwischen den Rostelementen fallen, unterstützt durch eine mechanische Hin- und Herbewegung und spezielle Deflektoren auf dem Rost. Der Rost für Riddlings ist sowohl mit neuen als auch mit bestehenden Rostanlagen kompatibel.

Download: InovaRe Broschüre

Top

Kontrollsysteme

Feuerleistungsregelung FLR / FLR+

Die Feuerleistungsregelung (FLR) gewährleistet einen sicheren und stabilen Betrieb bei einer vorgegebenen Nennlast: Auch bei schwankender Abfallqualität werden eine konstante Dampferzeugung, ein konstanter Sauerstoffgehalt im Rauchgas und ein konstanter Rauchgasstrom erreicht. Die FLR ermöglicht einen Anlagenbetrieb unter Einhaltung gesetzlicher Auflagen und garantierter Werte (z.B. Gas- und Rostascheausbrand). Die erweiterte Feuerleistungsregelung (FLR+) verfügt über zusätzliche Sensorik für einen noch höheren Automatisierungsgrad.

Referenzen CCS: Ivry sur Seine, Riverside, Ludwigslust
Referenzen CCS+: Luzern, Vaasa, Horgen, Oslo
Download: Modulare Feuerleistungsregelung Broschüre

Top

Pamela Fernüberwachungssystem (Pamela Remote Monitoring)

Pamela ist ein spezifisch für EfW-Anlagen entwickeltes Analyse-Tool, um den Prozess und Betrieb der Anlage zu verbessern. Es verfügt über eine leistungsstarke Web-Anwendung mit graphischen Auswertungen der gesammelten Daten. Das automatische Reporting generiert einen täglichen Bericht, welcher dem Anlagenbetreiber und HZI zugestellt wird. Die userfreundliche App und das Pamela-Schichtbuch helfen dem Betreiber, zu jeder Zeit über den aktuellen Betrieb seiner Anlage informiert zu sein.

Referenzen: Vantaa, Vaasa, Cleveland 3, 4 & 5, LuzernFerrybridge, Horgen, Buckinghamshire, Poznan, Severnside, Jabalpur, DublinEdinburgh

Top

Kompogas®-Pfropfenstromfermenter

Die wasser- und gasdichte Konstruktion des Kompogas®-Pfropfenstromfermenters zeichnet sich durch eine hohe Betriebssicherheit und hundertprozentige Verfügbarkeit aus. Das Rührwerk durchmischt und entgast das Substrat mit geringer Antriebsleistung und verhindert Sedimentationen. Deswegen eignen sich die Kompogas®-Fermenter auch zur Behandlung von Bioabfällen mit einem hohen Störstoffanteil. Mehrere Fermentermodule können zu grösseren Anlagen kombiniert werden. Ebenfalls eignen sich die Fermenter zur Nachrüstung bestehender Anlagen.

Referenzen: Winterthur, Werdhölzli, Högbytorp, Jönköping, Epirus, Foligno, Nanjing

Top

KOM+Press

Die KOM+Press Entwässerungspresse von HZI trennt die festen von den flüssigen Gärresten präzise und leistungsstark. Die servicefreundliche Bauweise führt zu geringen Betriebskosten und einer langen Laufzeit. Nebst ihrem Einsatz in AD-Anlagen von Hitachi Zosen Inova eignet sie sich auch zur Nachrüstung bestehender Entwässerungs-Aggregate.

Referenzen: Uzwil, Aarberg, Utzenstorf, Wauwil, San Luis Obispo, Högbytorp, Jönköping

Top

HZI SpeedScreen

Der HZI SpeedScreen ist ein Entwässerungssieb zur Nachbehandlung des flüssigen Gärrests. Mittels Rotationsverfahren siebt er Sand und Organikfasern  aus dem flüssigen Gärrest und bereitet diesen so optimal auf die nachgelagerte Weiterverarbeitung oder Lagerung vor. Dies geschieht ganz ohne die Zugabe von Spülwasser, Flockungsmitteln oder anderen Zusätzen. Das robuste Design ist für einen 7×24 h-Betrieb ausgelegt und ist ausgesprochen wartungsfreundlich.

Referenzen: Jönköping, Högbytorp

Top

Kontrollsysteme

Computergestütztes Instandhaltungs-Management (Computerised Maintenance Management System – CMMS)

Unser System für ein computergestütztes Instandhaltungs-Management (CMMS) unterstützt den Anlagenbetreiber bei der sicheren Planung und Umsetzung seiner Anlagenwartung. Das Programm umfasst Betriebsmittellisten, Wartungs- und Schmierpläne, Ersatzteil- und Verschleissteilliste, Dokumentationen, Wartungsvorschriften und -standards sowie Schulungen, Arbeitsanweisungen und Leitfäden. Es wird nach den individuellen Kundenbedürfnissen aufgesetzt und kann mit diversen anderen Programmen, z. B. dem HZI Pamela, gekoppelt werden.

Top

Pamela Fernüberwachungssystem (Pamela Remote Monitoring)

Pamela ist ein von HZI entwickeltes Analyse-Tool, um den Prozess und Betrieb von EfW- und Biogas-Anlagen zu verbessern. Es verfügt über eine leistungsstarke Web-Anwendung mit graphischen Auswertungen der gesammelten Daten. Das automatische Reporting generiert einen täglichen Bericht, welcher dem Anlagenbetreiber und HZI zugestellt wird. Die userfreundliche App und das Pamela-Schichtbuch helfen dem Betreiber, zu jeder Zeit über den aktuellen Betrieb seiner Anlage informiert zu sein.

Referenzen: Zürich, Winterthur

Top

Aktivkohletausch

Wir ersetzen die Aktivkohle Ihrer Biogasaufbereitungsanlage schnell und sauber. Dies gilt sowohl für Anlagen von HZI BioMethan als auch für die meisten Filtertypen von Fremdanlagen. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Aminwechsel

Wir fahren Ihre Anlage für Sie fachgerecht in den Servicezustand, entfernen das gebrauchte Amin und spülen den gesamtem Prozessabschnitt gründlich durch. Im Anschluss wird das frische Amin befüllt und Ihre Anlage zügig zurück in den Einspeisezustand versetzt. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Plattenaustausch Wärmetauscher

Wir fahren Ihre Anlage für Sie fachgerecht in den Servicezustand, entfernen gebrauchtes Amin aus dem notwendigen Prozessabschnitt. In Abhängigkeit des Abnutzungsgrades werden nur einzelne Platten oder der komplette Wärmetauscher ausgetauscht, um die Reparaturkosten für Sie möglichst gering zu halten.

Top

Druckprüfung

Wir organisieren den Einsatz der zuständigen Prüfungsbehörde, bereiten die Anlage vor und stellen die erforderlichen Prüfmittel zur Verfügung. Die Druckprüfung wird von unserem geschulten Service-Personal vor Ort durchgeführt. Gerne behalten wir für Sie den Überblick über die wiederkehrenden Prüfungstermine sowie -fristen und stimmen in diesem Zuge die Einsätze mit Ihnen ab.

Top

Lagerwechsel

Sollte es zu Störungen an Ihren Verdichtern kommen, sind wir kurzfristig für Sie verfügbar, um z.B. beschädigte Lager oder Dichtungen und diverse weitere Komponenten fachmännisch auszutauschen. So kann Ihre Anlage schnellstmöglich wieder in den Einspeisebetrieb übergehen.

Top

Trocknungsmitteltausch

Gerne bereiten wir Ihre Anlage für den Einsatz vor, demontieren notwendiges Isoliermaterial und Rohrleitungen. Über unseren bestens ausgestatteten Kooperationspartner wird das Trocknungsmittel abgepumpt und fachgerecht entsorgt. Die Befüllung mit neuem Trocknungsmittel wird durch die spezielle Pumptechnik des Fahrzeugs schnell und sauber durchgeführt, so kann Ihre Anlage zügig in den Regelbetrieb übergehen.

Top

Flammbildprüfung

Um einen zuverlässigen Einsatz der Fackel zu gewährleisten, überprüfen wir gerne für Sie die einzelnen Komponenten und Baugruppen. Hierzu zählt auch die Reinigung der UV-Sonde oder die korrekte Einstellung der Zündelektrode.

Top

Lagerwechsel

Sollte es zu Störungen an Ihren Verdichtern kommen, sind wir kurzfristig für Sie verfügbar, um z.B. beschädigte Lager oder Dichtungen und diverse weitere Komponenten fachmännisch auszutauschen. So kann Ihre Anlage schnellstmöglich wieder in den Einspeisebetrieb übergehen.

Top

Aktivkohle

Wir ersetzen die Aktivkohle Ihrer Biogasaufbereitungsanlage schnell und sauber. Dies gilt sowohl für Anlagen von HZI BioMethan als auch für die meisten Filtertypen von Fremdanlagen. Die fachgerechte Entsorgung wird von uns kurzfristig organisiert.

Top

Öl-Service

Der Schraubenverdichter, mit das Herzstück Ihrer Aufbereitungsanlage, erfährt von uns besondere Aufmerksamkeit. Unser speziell geschultes Service-Personal wechselt das Öl und in diesem Zuge mit angepassten Service-Kits auch Verschleissteile. Ausfallzeiten werden so minimiert.

Top

Reinigungsservice

Wir stimmen mit Ihnen die Abschaltung Ihrer Anlage im Voraus ab und führen spezielles Werkzeug für die Reinigung der Rohrbündel mit. So wird die Komponente sorgfältig gereinigt und ein guter Wärmeübertrag möglichst lange erhalten.

Top

Filterwechsel

Im Zuge des Service bieten wir Ihnen an, Proben zu entnehmen und Qualitätsanalysen durchzuführen. Diese werden durch unser Fachpersonal ausgewertet und anschliessend Massnahmen, wie z.B. Filterwechsel, abgeleitet.

Top

Modultausch

Mit unserem speziellen Prüfstand führen wir gerne einen Membran-Performancetest für Sie durch. Hierdurch können leistungsschwache Membranmodule ermittelt und gezielt durch unsere Service-Mitarbeiter ausgetauscht werden. Die Instandsetzungskosten können so gegenüber einem vollständigen Membranmodultausch deutlich reduziert werden.

Top

Flammbildprüfung

Um einen zuverlässigen Einsatz der Fackel zu gewährleisten, überprüfen wir gerne für Sie die einzelnen Komponenten und Baugruppen. Hierzu zählt auch die Reinigung der UV-Sonde oder die korrekte Einstellung der Zündelektrode.

Top