Zuverlässige Technologie – kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert

Die Rostfeuerung ist die bewährteste thermische Abfallbehandlungstechnologie. HZI hat diese kontinuierlich optimiert, weiterentwickelt und an veränderte gesetzliche Vorgaben und Anforderungen angepasst. Heute ist die Rostfeuerung die fortschrittlichste Technologie hinsichtlich Umweltfreundlichkeit, Betriebszuverlässigkeit, Flexibilität und Preis-Leistungs-Verhältnis.


Rostfeuerung  l  Wirbelschicht-Verbrennungssystem l  Shock Puls Generator


combustion


-

Rostfeuerungssystem

Die betriebseigene Rostfeuerungstechnologie wurde speziell für die thermische Behandlung von Siedlungsabfall entwickelt. Sie wurde durch jahrzehntelange Betriebserfahrung perfektioniert und erzielt heute hinsichtlich Wirkungsgrad und Zuverlässigkeit unübertroffene Leistungen.

Das Herzstück des Systems ist ein geneigter Vorschubrost und das System besteht aus folgenden Elementen:

  • Abfall-ZuspeisungssystemGrate Combustion System
  • Luft- oder wassergekühlter Rost – Aquaroll®
  • Verbrennungsluftsystem
  • Abgasrezirkulationssystem
  • Fortschrittliche Feuerleistungsregelung
  • Schlackehandling-System

Bewährte und zuverlässige Verbrennungstechnologie

Die stabile Bauweise des Rosts und seine Unempfindlichkeit gegenüber heterogenen Abfallfraktionen erklärt, warum die Rostfeuerung bis heute die am weitesten verbreitete Methode für die thermische Behandlung von Restabfall ist. Tatsächlich bildet sie das Herz der EfW-Anlagen und ist die Technologie der Wahl, nicht nur für unbehandelten Siedlungs- und Industrieabfall, sondern auch für Brennstoff aus Abfällen und für vorbehandelten Abfall.

Optimale Beförderung und Befeuerung

Vom Einfülltrichter und dem Schacht dosiert der Dosierstössel den Abfall kontrolliert auf den Rost. Der Rost besteht aus einzelnen Rostmodulen mit abwechselnd festen und beweglichen Rostblock-Reihen. Die hydraulisch angetriebenen, beweglichen Rostblöcke schüren den Abfall und befördern ihn nach Bedarf durch die Brennkammer, um den optimalen Ausbrand zu erzielen.

Individuelle Anpassung

Die Anzahl der Rostmodule ist abhängig vom spezifischen Durchsatz, den Eigenschaften grateund dem Heizwert des Abfalls. Mehrere Rostmodule werden in Reihen und Linien angeordnet, um eine Anpassung an jede spezifische Situation zu ermöglichen und bieten so eine Kapazität von 4 bis zu ungefähr 44 Tonnen pro Stunde.
Der luftgekühlte Rost mit seinem stabilen Design hat seine Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Abhängig von den Abfalleigenschaften ist er die beste Lösung hinsichtlich Kapital- und Wartungskosten.
Für hohe thermische Lasten, insbesondere solche, die konditionierten Abfall mit höheren Heizwerten enthalten, bieten wassergekühlte Roststäbe den optimalen Ausbrand und eine verlängerte Standzeit. Sie haben einen entscheidenden Vorteil: Der Luftstrom kann in jeder Zone präzise an die Verbrennungsanforderungen angepasst und falls notwendig auch auf null reduziert werden.

  Top


-

Wirbelschicht-Verbrennungssystem

Höhere Wirtschaftlichkeit durch optimierte Bauweise und bessere Materialien

Die Inova-Wirbelschicht bietet gegenüber dem Etagenofen viele Vorteile:

  • Einheitliche Schichttemperatur und hohe Schichtverwirbelung sorgen für niedrige Fluized bed reactorLuftüberschuss-Anforderungen und geringe Schadstoffbildung.
  • Optimierte Fluidisierung, Verteilung und Verweilzeit ermöglichen einen effizienten Gasausbrand.
  • Einzelne feuerfeste Kessel ohne bewegliche Teile reduzieren die Wartungs- und Ausfallzeiten.

Das Design der Wirbelschichtverbrennung hat sich bereits in vielen verschiedenen Branchen bewährt. Einige Beispiele hierfür sind:

  • Kommunaler oder industrieller Klärschlamm
  • Flüssigkeiten oder Klärschlamm aus Papierfabriken
  • Petrochemischer Klärschlamm

Dokumente

pdf Fluidised Bed Combustion System 

pdf Energy-from-Biosolids plant 

  Top


-

Shock Pulse Generator

Saubere Dampferzeuger: Für die sichere, wirtschaftliche und umweltgerechte Betriebsführung von Kraftwerken.

Die Shock Pulse Technologie wurde von der Firma Explosion Power GmbH entwickelt. Die Generatoren werden für die Abreinigung von Kesseln unter anderem in Abfall- und Biomasseanlagen eingesetzt. Dabei werden Schockpulse erzeugt, welche in regelmässigen Abständen in den Kessel eingeleitet werden, um so Asche- und Partikelablagerungen von den Kesselrohren zu entfernen.

Diese überwiegend anorganischen Beläge resultieren aus gasförmigen, flüssigen und festen Rückständen aus dem Verbrennungsprozess und setzen sich innerhalb der Dampferzeuger auf den Wänden und den Rohren der einzelnen Heizflächenbündel ab.

Die Ziele eines solchen Online-Reinigungssystems müssen sein:ExplosionPowerGenerator

  • hohe Effizienz der Reinigungsleistung
  • zuverlässiger und sicherer automatischer Betrieb
  • niedrige Betriebskosten
  • keine Schädigung der Heizflächen
  • geringes Bauvolumen, kleiner Platzbedarf
  • Eignung für Neuanlagen und Retrofit bestehender Anlagen
  • breites Anwendungsspektrum für unterschiedliche Brennstoffe und Kesselbauarten

  Top