Unsere produktorientierte Organisation ermöglicht es uns, die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen, egal wie hochtechnisch die Anforderungen sind oder wie umfangreich das Projekt ist. Dank unserer Muttergesellschaft und den verbundenen Unternehmen ist HZI Teil einer kundenorientierten und profitablen Gruppe.

Organisation HZI_Legal_Structure

Geschäftsleitung

Bruno-Frédéric BaudouinBruno-Frédéric Baudouin, Chief Executive Officer & Verwaltungsratsmitglied Bevor Bruno-Frédéric Baudouin im Januar 2018 die Position des CEO von Hitachi Zosen Inova übernahm, war er als Operations General Manager Europa und Afrika für GE POWER Switzerland tätig und hatte dort internationale EPC-Grossprojekte im Bereich Gas Power Systems durch. Dank der Ausübung verschiedener Führungspositionen im In- und Ausland bringt Herr Baudouin eine langjährige Erfahrung im Energiesektor mit.
Bruno-Frédéric Baudouin besitzt zwei Master of Science der École Polytechnique & École Nationale du Petrole et des Moteurs sowie einen Master of Business & Administration der INSEAD in Frankreich.


Andres KronenbergAndres Kronenberg, Chief Business Development, trat 1994 als Project Manager der Von Roll Environment Technology Ltd. bei und übernahm 2004 die Position des Head of Marketing, Sales und Proposal. 2011-2013 leitete er die globale Marktentwicklung für erneuerbare Kraftwerke bei ABB. Nach seiner Rückkehr zu HZI im Herbst 2013 trug Andres Kronenberg massgeblich zur Erweiterung des Geschäftsportfolios in Richtung biologischer Abfallbehandlung und der Übernahme von Kompogas bei. Seit November 2017 leitet er HZI‘s Group Business Development und im April 2018 wurde er zum Mitglied des HZI Executive Board ernannt. Nach dem Studium zum Chemical Engineer absolvierte Andres Kronenberg ein Nachdiplomstudium in Umwelttechnik und einen Master in Business Administration.


Heiko Wiesner, CFOHeiko Wiesner, Chief Financial Officer Im Januar 2019 ernannte Hitachi Zosen Inova Heiko Wiesner zum Chief Financial Officer und Head of Shared Services. Heiko Wiesner bringt 25 Jahre Erfahrung in der operativen und finanziellen Führung im Projekt- und Servicegeschäft innerhalb der Energie- und Transportindustrie mit. Während dieser Zeit arbeitete er für multinationale Konzerne in der Schweiz, Grossbritannien und Brasilien.
Heiko Wiesner absolvierte den Executive MBA in Business Engineering an der Universität St. Gallen und besitzt einen Master in Business Economics der Helmut-Schmidt Universität in Hamburg.


Verwaltungsrat

Michi Kuwahara, Verwaltungsratspräsident Michi Kuwahara, Verwaltungsratspräsident, war nach der Übernahme durch Hitachi Zosen Corporation im Dezember 2010 bis Februar 2015 als Mitglied des Verwaltungsrats in Zürich tätig und war massgeblich an der Integration und Entwicklung von HZI beteiligt. Seit er 1986 in die Hitachi Zosen Corporation eintrat, übte er sowohl in den USA als auch in Japan diverse Führungsfunktionen im Finanzbereich aus.
Seit März 2015 fungierte er als Associate Executive Officer und General Manager im Bereich Corporate Planning von Hitachi Zosen Corporation. Seit April 2018 ist er ausserdem Mitglied der Executive Officers von HZC.


Toshiyuki Shiraki, VerwaltungsratsmitgliedToshiyuki Shiraki, Verwaltungsratsmitglied, ist seit dem 1. April 2019 Mitglied des Verwaltungsrats der Hitachi Zosen Inova AG. Seit seinem Eintritt in die Hitachi Zosen Corporation (HZC) im Jahr 1984 hatte er Schlüsselpositionen im Bereich Umwelttechnik inne und war an internationalen EfW-Projekten in Taiwan, Korea und China beteiligt. Im April 2019 übernahm Toshiyuki Shiraki die Funktion des General Managers des Environment Business Headquarters bei HZC. Davor war er General Manager des Business Planning & Technology Development Headquarters. Seit Juni 2016 ist er auch Mitglied des Verwaltungsrats von HZC. Toshiyuki Shiraki hat einen Master-Abschluss in Umwelt- und Sanitärtechnik der Universität Kyoto.


Bruno-Frédéric BaudouinBruno-Frédéric Baudouin, CEO & Verwaltungsratsmitglied Bevor Bruno-Frédéric Baudouin im Januar 2018 die Position des CEO von Hitachi Zosen Inova übernahm, war er als Operations General Manager Europa und Afrika für GE POWER Switzerland tätig und hatte dort internationale EPC-Grossprojekte im Bereich Gas Power Systems durch. Dank der Ausübung verschiedener Führungspositionen im In- und Ausland bringt Herr Baudouin eine langjährige Erfahrung im Energiesektor mit.
Bruno-Frédéric Baudouin besitzt zwei Master of Science der École Polytechnique & École Nationale du Petrole et des Moteurs sowie einen Master of Business & Administration der INSEAD in Frankreich.