Hitachi Zosen Inova (HZI) hat einen öffentlichen Wettbewerb zur Sicherung eines 10-Jahres-Vertrags zur Biogas-Abnahme von jährlich 1.650.000 kg (ca. 21 GWh) mit dem örtlichen Busunternehmen Vy Buss AB für die 52 Stadtbusse in Jönköping gewonnen Dies entspricht der Einsparung eines Äquivalents von rund 6.000 Tonnen CO2 aus fossilen Brennstoffen.

Die Entscheidung, 100% lokal produziertes Biogas aus lokalem Bioabfall für den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen, spiegelt den Beitrag der HZI-Biogasanlage in Jönköping zur Realisierung einer gelebten Kreislaufwirtschaft in der Region wider.

Ein Produkt des Kompogas®-Biogasproduktionsprozesses ist umweltfreundlicher Dünger, der beispielsweise von lokalen Landwirten verwendet wird, um den Boden der Stadtparks von Jönköping zu verbessern.

Mit diesem Projekt trägt das HZI auch zur laufenden Dekarbonisierung des schwedischen Verkehrssektors bei.

Weitere Informationen zum Jönköping-Projekt finden Sie auf der Website oder in der Medienmitteilung von 2019

Jönköping's new bus fleet will go into operatoin in 2021